Implantate

Was ist, wenn Ihnen Zähne fehlen oder gar die letzten Zähne entfernt werden müssen?

Aus der täglichen Erfahrung wissen wir, dass der Gedanke an Zahnersatz - besonders an herausnehmbaren - für viele Patienten eine deutliche Reduktion des Selbstwertgefühls bedeutet. Oft werden Menschen unsicher, weil sie befürchten, nicht mehr unbeschwert lachen oder essen zu können.

Wenn Sie festsitzenden Zahnersatz wünschen oder keine gesunde Zahnsubstanz opfern wollen, sind Implantate bestens geeignet und kommen Ihren eigenen Zähnen am nächsten. Das Einsetzen künstlicher Zahnwurzeln in den Kieferknochen stellt heute eine anerkannte und dauerhafte zahnmedizinische Behandlung mit Erfolgsquoten von 95% dar.

Sie bilden das stabile Fundament für die Befestigung von Kronen, Brücken oder Prothesen. Das Beschleifen eigener gesunder Zähne wird damit vermieden und durch eine natürliche Weiterleitung der Kaukräfte in den Kiefer wird der sonst stattfindende Knochenabbau verhindert.

Bei entsprechender Pflege sind Implantate sehr langlebig und verhindern die nach Zahnverlust auftretende Knochenrückbildung des Kiefers. Schon wenige Implantate geben dem Zahnersatz sicheren Halt und erhöhen deutlich den Tragekomfort und die Lebensqualität.

Das Einsetzen künstlicher Zahnwurzeln kommt bei